Portugiesisch-AG | Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal

Portugiesisch-AG




Das JKG ist „sprachentechnisch“ gut aufgestellt

Weihnachtsfeier mit portugiesischen Spezialitäten

Bom dia! – Guten Tag!

Englisch sowieso, natürlich Latein und Französisch als zweite oder dritte Fremdsprache, Italienisch und Spanisch als Arbeitsgemeinschaft und im Wahlbereich der Kursstufe – und seit Beginn des Schuljahres auch Portugiesisch! Das Justus-Knecht-Gymnasium ist international und „sprachentechnisch“ gut aufgestellt.

Mit „Bom dia, como você está?“ – „Guten Tag, wie geht es Euch?“ begrüßt Carla Cardoso, die Portugiesisch-Lehrerin zurzeit zehn Schülerinnen und Schüler, die sich donnerstags nach dem Unterricht treffen, um Português zu lernen.

Die Sprache gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Spanischen, Katalanischen und weiteren Sprachen der Iberischen Halbinsel das so gen. Ibero-romanische. Die „Gallizisch-portugiesische Ursprache“ entwickelte sich zwischen Spätantike und Frühmittelalter. Nach der Entstehung des Staates Portugal und des portugiesischen Kolonialreichs im 15. und 16. Jahrhundert entwickelte sich Portugiesisch zur Weltsprache. Es wird derzeit von über 240 Millionen Muttersprachlern gesprochen. Einschließlich der „Zweitsprachler“ beläuft sich die Zahl der Sprecher auf etwa 270 Millionen.

Portugiesisch ist heute Amtssprache mehrerer unabhängiger Staaten in Afrika, Südamerika und Asien. Darüber hinaus wird es von vielen Menschen als Minderheiten- oder Zweitsprache gesprochen. Durch die Auswanderung aus Portugal ist es in den letzten Jahrzehnten in mehreren Staaten Westeuropas und in Nordamerika zu einer wichtigen Minderheitensprache geworden.

Die Gymnasiallehrerin (und Muttersprachlerin) Carla Cardoso freut sich über das Interesse der Schülerinnen und Schüler: „Es macht uns allen richtig Spaß“, betont sie. Frau Cardoso unterrichtet im Auftrag der Portugiesischen Botschaft in Berlin (beim Camoes Instituto da Cooperacao e da Lingua), die einen entsprechenden Antrag des JKG im Frühjahr dieses Jahres positiv beschieden hat.

„Vor Weihnachten haben wir begonnen, eine Vitrine zu gestalten“, weiß Lisa-Maria Kraft aus der 10. Klasse zu berichten. „Im neuen Jahr werden wir Kontakt aufnehmen mit den Schülerinnen und Schülern des Colegio Consul Carlos Renaux im brasilianischen Brusque, die im Rahmen einer AG Deutsch lernen.“ Und Frau Cardoso ergänzt: „Wir können gerne noch einige interessierte Schülerinnen und Schüler, die Portugiesisch lernen möchten, aufnehmen, auch von anderen Bruchsaler Schulen. Noch ist der Einstieg für „Anfänger“ problemlos möglich.“

Text: Bl (Januar 2016)
Fotos: N.N.


Suche


Veranstaltungen


Monatsarchiv


Beitragskategorien