Sozialpraktikum | Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal

Sozialpraktikum


Hinweise zum Sozialpraktikum im Schuljahr 2020/21

Stand: 04.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

aufgrund der anhaltenden Pandemie und der damit verbundenen Schulschließung wird in diesem Schuljahr kein Sozialpraktikum stattfinden. Für die teilnehmenden Institutionen ist das Risiko des Kontaktes mit Personen außerhalb schon jetzt schwierig, auf jeden Fall sehr hoch. Die betroffenen Personen gehören alle zur Risikogruppe. Sollten sich aufgrund der Impfsituation von Seiten der beteiligten Institutionen Änderungen ergeben, würde ich hierzu zeitnah informieren.

Zu erwähnen ist, dass die jetzige Situation für nicht wenige Jugendliche und deren Eltern eine sehr belastende Situation ist. So bietet sich im Rahmen der geltenden Coronavorschriften sicherlich die Gelegenheit zu sozialem Handeln, sei es im engeren oder weiteren Umfeld.

Zudem folgen wir als Schule den Hinweisen des Kultusministeriums. Stand jetzt können von daher folgende Aussagen getroffen werden: Bis Ende April finden keine außerunterrichtlichen Veranstaltungen statt. Darüber hinaus kann das Kultusministerium noch keine weiteren verbindlichen Aussagen treffen.

Im Vertrauen auf bessere Zeiten wünsche ich allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern Kraft und Zuversicht.

Mit besten Grüßen,
Hubert Keßler, Koordinator des Sozialpraktikums


Allgemeine Informationen zum Sozialpraktikum

Der schulische Erziehungs- und Bildungsauftrag umfasst neben fachlicher und methodischer Kompetenz auch das soziale Miteinander. Damit sich die Gymnasiast*innen möglichst früh mit den Fragen des sozialen Miteinanders auseinandersetzen, gibt das JKG seit dem Schuljahr 2018/19 Schüler*innen der 11. Klasse die Möglichkeit, ein zweiwöchiges Sozialpraktikum zu absolvieren.

Das Sozialpraktikum ist nicht als ein Praktikum im üblichen Sinne gedacht, bei dem die Konkretisierung des eigenen Berufswunsches im Vordergrund steht. Beim Sozialpraktikum sollen andere Ziele erreicht werden: Beispielsweise die Weckung menschlicher Grundfragen, der Abbau von Vorurteilen und Hemmschwellen gegenüber anderen usw.

Wir wissen, welch hohes Maß an Offenheit und Vertrauen gegenüber unseren Schüler*innen wir von den Einrichtungen erbitten. Zugleich sind wir aber überzeugt, dass sich die Mühe lohnt, da das Sozialpraktikum einen wichtigen Beitrag in dem Bemühen darstellt, Schüler*innen den hohen Stellenwert des sozialen Miteinanders in unserer Gesellschaft zu vermitteln.

Durch gezielte Vor- und Nachbereitung des Praktikums wird sichergestellt, dass die Schüler*innen sicher durch das Sozialpraktikum geführt werden. Auch während der eigentlichen Praktikumszeit erfolgt eine Betreuung durch unsere Lehrkräfte.

Text: H. Keßler (2019)


Suche


Monatsarchiv


Beitragskategorien