DELF | Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal

DELF



Liebe Schülerinnen und Schüler,

dieses Jahr findet wieder die AG DELF scolaire statt!



Du möchtest wissen, was das überhaupt ist?

Die Arbeitsgemeinschaft DELF scolaire ist gedacht für gute und sehr gute Schülerinnen und Schüler, die Interesse an der französischen Sprache und Kultur haben. Ziel ist es die DELF scolaire Prüfung auf dem Niveau B1 zu absolvieren. DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) – Zertifikate sind staatliche Sprachdiplome für Französisch als Fremdsprache, die vom französischen Erziehungsministerium (externer Link) vergeben werden. Die Diplome gelten als Nachweis grundlegender Französischkenntnisse, sie sind standardisiert, weltweit anerkannt und zeitlich unbegrenzt gültig.

Paris / Eifelturm



Du möchtest wissen, was Du für die Prüfung können musst?

In der Prüfung werden durch eine Reihe von Aufgaben die vier kommunikativen Kompetenzen Hörverständnis, Lesefähigkeit, mündlicher und schriftlicher Ausdruck geprüft, so wie im normalen Französischunterricht auch. In der AG werden diese Kompetenzen zusätzlich zum regulären Unterricht nochmals verstärkt geübt und vertieft.

Keine Angst, die Prüfung ist halb so wild und wirklich gut machbar!!!



Welche Vorteile bietet Dir das DELF scolaire?

  • Das Sprachdiplom hilft weltweit, klar definierte sprachliche Kompetenzen nachzuweisen.

  • Du profitierst durch die Vorbereitung auf die Prüfung auch für den regulären Französischunterricht.

  • DELF trägt zu einer effizienteren Vorbereitung auf den mündlichen Teil des Abiturs bei, in dem monologisches und dialogisches Sprechen von Dir erwartet wird.

  • Du bekommst durch die bestandene DELF-Prüfung mehr Selbstvertrauen in Dich und Deine Französischkenntnisse.

  • Du hast mit DELF einen noten- und schulunabhängigen Nachweis über Deine Sprachkenntnisse in der Hand.

  • Im Studium wird bei der Bewerbung um einen Masterplatz (alle Fachrichtungen) meist neben Englisch der Nachweis einer zweiten Fremdsprache verlangt. Das DELF-Diplom hilft hier, sich von den anderen Bewerbern abzusetzen.

  • Planst Du während Deines Studiums einen Auslandsaufenthalt (z.B. für ein bezahltes Praktisches Jahr (Medizin) in der Schweiz, für die Bewerbung um einen Erasmusplatz in frankophonen Universitäten, für europäische/ internationale Studiengänge (Wirtschaft, Jura etc.), benötigst Du einen Nachweis Deiner Französischkenntnisse.

  • Das DELF-Diplom ist ein Trumpf bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz im Dreiländereck, z.B. bei Firmen mit französischen Geschäftspartnern oder im Einzelhandel bzw. Tourismus. Nur wenige Angestellte können ausreichend Französisch, um Telefonate entgegen zu nehmen oder Kunden zu beraten.

  • Bei Bewerbungen um eine Arbeitsstelle in der deutschsprachigen Schweiz ist das DELF-Diplom (je nach Branche – mindestens Niveau B1) obligatorisch. Ein Bewerber mit DELF – Diplom belegt nicht nur praktische Sprachkenntnisse, sondern auch ein Engagement, das über den Unterricht hinausgeht.

  • Grundsätzlich werden Zusatzqualifikationen für Bewerbungen immer wichtiger.



Interesse?

Die AG wird von Frau Fath angeboten. Der Besuch der AG ist keine Voraussetzung für die Prüfung, wird aber sehr empfohlen! D.h., du kannst auch an der Prüfung teilnehmen, ohne an der AG teilzunehmen, falls Dir das aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist. Umgekehrt kannst Du auch an der AG teilnehmen, ohne eine Prüfung anzustreben, um Hören und Sprechen zu trainieren.

Die Teilnahme an der AG ist kostenlos, jedoch ist die Teilnahme an der Prüfung mit einer Gebühr verbunden. Diese beträgt für das Niveau A1 28 €, für das Niveau A2 48 € und für das Niveau B1 54 € (Stand 1.10.2021). Hierbei handelt es sich um Gebühren, die vom deutsch-französischen Institut erhoben werden.

Wer sein Niveau testen möchte, kann dies auf der Seite des Klett Verlages (externer Link) tun.

Bei Interesse, Fragen und für weitere Informationen kannst Du Dich bei Frau Fath melden. (Wenn Du Dir unsicher bist, ob die AG etwas für Dich ist, kannst Du auch erst einmal reinschnuppern!)

Kontakt: fth (ät) jkg-bruchsal.de



Text: Hm/Ho/Fth (August 2015 / aktualisiert im Oktober 2021)



Berichte vergangener Schuljahre

Rapport sur le Diplôme d’Études en Langue Française 2014 (PDF)
Rapport sur le Diplôme d’Études en Langue Française 2015 (PDF)
Rapport sur le Diplôme d’Études en Langue Française 2017 (PDF)


Chapeau! Hut ab!

delf

Wer glaubt, dass am Freitagnachmittag alle Lust und Motivation aufgebraucht sind, der kennt die Schüler und Schülerinnen der DELF-AG (Diplôme d’études en langue française) nicht. Zehn Teilnehmer und Teilnehmerinnen versammelten sich alle zwei Wochen freitags in der 8. und 9. Stunde, um sich für das DELF scolaire vorzubereiten. Hier trainierten sie ihre Fertigkeiten in den Bereichen Sprechen, Schreiben, Lese- und Hörverstehen in einer ebenso lustigen wie ehrgeizigen Runde.

Und der Einsatz hat sich ausgezahlt! Die DELFler haben mit tollen Ergebnissen die Prüfungen im Mai und Juni bestanden und sind jetzt stolze Besitzer eines DELF-Zertifikats, mit dem sie international anerkannt ihr Sprachniveau belegen können. Außerdem haben sie erfolgreich eine Prüfungssituation gemeistert und Erfahrungen für zukünftige Herausforderungen gesammelt.

Félicitations pour la réussite!


Bericht: DELF-AG im Schuljahr 2021/22

delf

Zuallererst, was ist DELF? – Diplôme d’Études en Langue Française. Diese AG ermöglicht es, dass Französisch-Begeisterte ihre Kenntnisse dieser Sprache vertiefen und erweitern können, um das Niveau B1 zu erlangen. Dahin gelangt man, wenn man eine schriftliche und eine mündliche Prüfung absolviert hat. Auch wir, die 2022 an der DELF-AG teilnahmen, haben es mit Erfolg geschafft.

Beim ersten Treffen lernen wir zunächst unsere Mentorin Frau Fath kennen. Am Anfang hatten wir alle nur eine vage Vorstellung davon, was uns in der AG und in den Prüfungen erwarten würde. Zu Beginn waren wir alle sehr eingeschüchtert, da Frau Fath unseren Raum französischsprechend betrat, doch wir gewöhnten uns sehr schnell an das hohe Nievau und nahmen die Herausforderung motiviert und mit vollem Elan an. Herausfordernd waren die Übungen zum Hörverstehen und die mündlichen Übungsaufgaben für die mündliche Prüfung.

Dies stellte sich jedoch sehr schnell als ein Geschenk für uns heraus, da wir so an unseren Schwächen und Fehlern gearbeitet haben und zugleich unsere Kenntnisse erweitert haben. Ein weiterer großer Vorteil war der, dass sich unsere Fortschritte auch im regulären Französischunterricht gezeigt haben und so unser Vertrauen mit der Sprache enorm wuchs. Zudem nutzten einige Teilnehmerinnen die AG als Übung hinsichtlich der Kursstufe, aber auch als Übung für die Prüfungen.

Das gemeinsame Lernen in einer motivierten Gruppe hat uns an der AG besonders gefallen, da wir uns gegenseitig immer geholfen haben und uns auch immer unterstützt haben, wodurch wir sehr stark zusammengewachsen sind. Frau Fath hat uns auch immer motiviert und bat uns ihre Hilfe immer in etwaigen Angelegenheiten an, die wir immer dankend annahmen. So wurde bei allen, die Angst vor dem freien Sprechen zum größten Teil genommen und unser schriftlicher Ausdruck wurde ebenfalls verbessert. So fühlten wir uns trotz der großen Nervosität vor den Prüfungen sehr gut vorbereitet. Die Übungsaufgaben waren zwar nicht ganz so leicht, aber auch nicht ganz so schwer und letzten Endes haben wir es alle geschafft, diese erfolgreich zu meistern. Auch die Prüfer der DELF-Prüfungen waren sehr sympathisch und nahmen unsere Angst. Das nicht nur wegen den Süßigkeiten, die wir am Ende als Belohnung bekommen hatten.

Im Gesamten können wir die AG jedem weiterempfehlen, die begeistert von der französischen Sprache sind und ihre Kenntnisse gerne erweitern und vertiefen wollen. Auch Freude und Spaß an der Sprache wären vorteilhaft. Natürlich war das Arbeiten an den Freitagnachmittagen nicht immer sehr leicht, oft anstrengend, aber ohne diese ganzen Bemühungen würden wir hier jetzt nicht mit den Diplomen für DELF B1 in unseren Händen stehen und euch stolz von unseren Erfahrungen erzählen. Hätten wir die Möglichkeit, erneut an der AG teilzunehmen, würden wir das alles sicher wieder machen. Es war eine sehr schöne Zeit und wir danken Frau Fath ebenso für die ganze Hilfe und Unterstützung! Habt keine Angst und vor allem: Traut euch!

Text: Hala & Emily;
Foto: Fth


Suche


Monatsarchiv


Beitragskategorien