Unterstufenkonzept | Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal

Unterstufenkonzept



Pädagogisches Konzept der Klassen 5 und 6

Was erwartet Fünftklässler am JKG?

Zu Beginn des Schuljahres 2012/2013 wurde am JKG das Unterstufenkonzept „Kids im Campus“ fortgeführt. Die neuen Fünftklässler und drei zehnte Klassen bezogen die Räumlichkeiten der ehemaligen University mit lichtdurchfluteten, großen Klassenzimmern und großzügigem, grünen Pausenbereich. Dort können die Schüler das Programm der bewegten Schule mit Spielangeboten nutzen, während die Klassenzimmer mit moderner Medienausstattung optimale Lernbedingungen bieten. Im eigens eingerichteten Sekretariat stehen freundliche Ansprechpartner für die „Kids“ bereit und nach einigen Anlaufschwierigkeiten klappt es nun auch mit der von der Stadt bereit gestellten Busverbindung. Das neue Konzept umfasst auch das Doppelstundenmodell, d.h. der Fachunterricht wird in Doppelstunden abgehalten, was den Vorteil hat, dass die Schüler weniger Fächer am Tag haben und so weniger Bücher mitbringen müssen. Darüber hinaus werden offene pädagogische Unterrichtsformen und eine flexiblere Zeiteinteilung ermöglicht.

Wenn die neuen FünftklässlerInnen am JKG ankommen, so bekommen sie von der Größe der Schule zunächst einmal gar nichts mit. Gemeinsam mit einigen ZehntklässlerInnen sind sie auf dem Campusgelände der ehemaligen „International University“ untergebracht, einem ruhigen, von Grün umgebenen Ambiente mit eigenem Sekretariat und großem Pausengelände, das dem Bewegungsdrang der Zehnjährigen entgegenkommt, nicht zuletzt durch die Möglichkeit, z.B. in der großen Pause zahlreiche Spielgeräte entleihen zu können. Auch sämtliche für diese Jahrgangsstufen notwendigen Fachräume für Musik, BNT, Kunst, Multimedia incl. einer Sporthalle sind auf dem Campusgelände vorhanden, das durch einen speziell eingerichteten Busshuttleverkehr vom Bahnhof aus zu erreichen ist. Damit der Anfang am JKG gelingt, wurde an unserer Schule ein mehrstufiges Konzept entwickelt, das den FünftklässlerInnen den Einstieg ins Gymnasium erleichtern soll.

Schaubild Unterstufenkonzept
Grafik: N.N., überarb. Kow


Einführungswoche

An den Tagen der Einführungswoche wird der Unterricht in zwei dreistündigen Blöcken erteilt, die jeweils von einer Lehrkraft übernommen werden. So sehen sich die Neulinge am JKG nicht gleich mit einer Vielzahl von neuen Lehrkräften konfrontiert, sondern haben erst einmal in Ruhe Gelegenheit, die neuen KlassenkameradInnen kennenzulernen, im Rahmen einer Schulrallye das Schulhaus und Gelände zu erkunden und zu überlegen, wie das Klassenzimmer gestaltet werden soll. Ein weiterer Einführungswochenblock widmet sich der Frage, wie das für den Fachunterricht am Gymnasium gegenüber der Grundschule anwachsende Unterrichtmaterial am besten organisiert und wie der häusliche Arbeitsplatz lernförderlich gestaltet werden kann. Auch die erste Phase des sogenannten „Basiskurs Medienbildung“ hat in der ersten Woche ihren Platz. Den Abschluss findet die Einführungswoche mit dem gemeinsamen Besuch des Gottesdienstes zu Schuljahresbeginn, der insbesondere dem Willkommen der FünftklässlerInnen in der Schulgemeinschaft gewidmet ist.


Klassenlehrer-Methodixstunde

Eine sehr wichtige Rolle für die FünftklässlerInnen spielt das Klassenlehrerteam. Damit aus der neu zusammengewürfelten Schülerschar eine funktionierende Klassengemeinschaft erwachsen kann, verfügt das Klassenlehrerteam neben seinem Fachunterricht über eine Klassenlehrerstunde, die besonders diesem Ziel gewidmet ist. Die Gestaltung des Klassenlebens im Jahresverlauf, die Planung gemeinsamer Vorhaben aber auch die Besprechung von konfliktträchtigen Situationen hat hier ihren Platz.

Eine weitere wichtige Säule der Klassenlehrerstunde ist das „Methodixprogramm“, in dem es darum geht, kompetent Lernen zu lernen. Die einzelnen Bausteine des Programms können Sie dem o.g. Link entnehmen.


Streitschlichter/Paten

Bereits in der ersten Unterrichtswoche lernen die SchülerInnen der 5. Klassen ihre KlassenpatInnen kennen. Jeder Klasse sind zwei ältere SchülerInnen zugeteilt, die gleichzeitig über eine Ausbildung als StreitschlichterInnen verfügen. Sie besuchen die Fünftklässler einmal pro Woche in der großen Pause, sind für Sorgen, Probleme, aber auch einfach als weitere Gesprächspartner ansprechbar, planen gemeinsame Unternehmungen und begleiten die Kinder bei ihren ersten Schritten in der neuen Umgebung. Im Streitfall sind die PatInnen auch in der Lage als MediatorInnen tätig zu werden und leisten so durch ihre Arbeit einen wichtigen Beitrag zur Gewaltprävention.

Ein weiterer wichtiger Baustein in diesem Zusammenhang ist das für alle Klassen durchgeführte Gewaltpräventionstraining nach dem Programm des Freiburger Institutes Konfliktkultur. Hier lernen die SchülerInnen Konflikte innerhalb der Klasse sozialverträglich zu lösen und arbeiten gemeinsam an einer guten Klassengemeinschaft.


Lernateliers

Vielen Kinder sind aus der Grundschule Formen selbstgesteuerten Lernens und Arbeitens z.B. in Form von Wochenplan oder Freiarbeit bekannt. Die im vierzehntägigen Wechsel doppelstündig stattfindenden Lernateliers in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch greifen diese Arbeitsformen auf und führen sie weiter. Ziel ist, dass die Fünftklässlerinnen durch freie Stationenarbeit in den genannten Fächern die Möglichkeit zum Schließen von Lernlücken oder auch zum Ausbau besonderer Interessen und Fähigkeiten erhalten.


Arbeitsgemeinschaften

Das beschriebene Fünftklässlerprogramm wird abgerundet durch ein breitgefächertes Angebot an Arbeitsgemeinschaften wie z.B. Unterstufenchor, Jazz Kids´ Gang, Unterstufen-Theater-AG usw.



Klasse 6

Die Klassenzimmer unserer sechsten Klassen befinden sich zur Zeit im Neubau am Standort Moltkestraße. Für den Fachunterricht stehen somit die modern ausgestatteten Fachräume des Hauptgebäudes zur Verfügung. Je nach Bildungsgang nehmen auch unsere Sechstklässler am Lernatelier teil und verfügen über eine Klassenlehrerstunde. Die genaue Aufteilung der Stunden ist in der Stundentafel zusammengestellt.



Weitere Informationen zu den Bildungsangeboten am JKG sind hier zusammengestellt.



Text: N.N.


Suche


Veranstaltungen

Dez
14
Fr
17:00 Aufführung: Sophie und das Zaube... @ Aula des JKG
Aufführung: Sophie und das Zaube... @ Aula des JKG
Dez 14 um 17:00 – 18:00
Eine spannende Geschichte mit Weihnachtsliedern gesungen und gespielt vom JKG-Unterstufenchor Eintritt frei!
Dez
17
Mo
11:00 Singen im Advent @ vor der Aula im Hauptgebäude
Singen im Advent @ vor der Aula im Hauptgebäude
Dez 17 um 11:00 – 11:20
Montag, 03.12. Montag, 10.12. Montag, 17.12. 11:00-11:20 Uhr Singen im Advent Ort: vor der Aula
Dez
21
Fr
8:15 Gottesdienst
Gottesdienst
Dez 21 um 8:15 – 9:15
3. Stunde nach Plan, 4. Stunde Weihnachtsfeier ab 5. Stunde unterrichtsfrei
Dez
22
Sa
ganztägig Weihnachtsferien
Weihnachtsferien
Dez 22 2018 – Jan 6 2019 ganztägig
 

Monatsarchiv


Beitragskategorien