Medienbildung (BMB) | Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal

Medienbildung (BMB)



Basiskurs Medienbildung (BMB) in Klasse 5

Als eine der sechs Leitperspektiven ist Medienbildung nun integraler Bestandteil der Bildungspläne aller Fächer, ein eigenes Fach ITG gibt es nicht mehr (bzw. übergangsweise nur für die Klassen, die noch nach dem alten Bildungsplan unterrichtet werden).

Weil die Schülerinnen und Schüler auch im Umgang mit digitalen Medien mit unterschiedlichen Vorkenntnissen an die neue Schule kommen, ist für die Klassenstufe 5 im Bildungsplan 2016 ein eigenständiger sogenannter „Basiskurs Medienbildung“ verpflichtend vorgesehen. Er soll eine einheitliche Basis an Vorkenntnissen schaffen und so die Grundlagen legen, auf die in den Fächern aufgebaut wird.

In Summe umfasst der „Basiskurs Medienbildung“ 35 Unterrichtsstunden. Diese werden am JKG in drei Phasen erteilt:

  • 1. Einführung in das Arbeiten im pädagogischen Netz im Rahmen der Einführungswoche (vier Wochenstunden)
  • 2. Umfrage zum Mediennutzungsverhalten (eine Klassenlehrerstunde)
  • 3. Einwöchige Kompaktphase (30 Wochenstunden), in der Regel Anfang des zweiten Halbjahres


BMB-Kompaktwoche

In der Kompaktwoche findet für die Fünftklässler kein regulärer Unterricht statt, sie werden nach einem eigenen BMB-Stundenplan unterrichtet. In dieser Kurswoche sind sie von Montag bis Freitag verlässlich 1.-6. Stunde in der Schule. Die AGs in der 7. Stunde oder am Nachmittag finden wie gewohnt statt.

Als Lehrbuch wird „Medienwelten“ (Florian Nuxoll (Hg.), Diesterweg 2016) benutzt; den Schülerinnen und Schülern wird das Arbeitsheft leihweise ausgeteilt und am Ende der Kompaktwoche wieder eingesammelt.

Die Kompaktwoche ist in zweistündige Module gegliedert, die von den Fachlehrkräften der Klasse unterrichtet werden. Vier der 15 Module finden in Computerräumen im Hauptgebäude statt, die anderen im gewohnten Klassenzimmer. Der Schwerpunkt am JKG liegt nicht auf dem Vermitteln rein technischer Kenntnisse, sondern darauf, ein Verständnis für einen verantwortungsbewussten Umgang mit digitalen Medien zu schaffen.

BMB-Schaubild.neu

Text: Db (Februar 2017)
Grafik: Eb, Db


Suche


Monatsarchiv


Beitragskategorien