KlassenKultKonzert | Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal

KlassenKultKonzert


Melodie

Vom Klassenzimmer auf die Bühne

Unsere Schulklassen bringen beim „KlassenKultKonzert“ das auf die Bühne, was im Musikunterricht einstudiert wurde: Singen, Tanzen, Trommeln, Klatschen, Rappen und mehr! Das fördert nicht nur das Taktgefühl, sondern auch das Klassenklima. Und es macht einfach Spaß, vor rund 300 Zuschauern gemeinsam Musik zu machen und dafür tosenden Applaus zu bekommen!



KlassenKultKonzert#6 (Januar 2018)

KlassenKultKonzert ist Kult!

Plakat KKK 2018

Klassenkultkonzert ist Kult – dies bewies erneut die 6. Auflage dieser musikalischen Präsentation am JKG. In einer bunten Mischung zeigten viele Altersstufen von den 5. Klassen bis zur Oberstufe ihr Können. Der erste Programmpunkt „Ein tolles Instrument“ der Projektgruppe Klasse 6s mit ihrem Musiklehrer Daniel Keiner erwies sich als tolles Warm-up mit Aktivierung des gesamten Publikums, das begeistert klatschte, klopfte und stampfte und somit den eigenen Körper als „tolles Instrument“ entdeckte.

Die Jazz Kids‘ Gang mit Christian Kowollik beherrschte schon wie die Großen alle Instrumente und einfühlsamen Gesang und zündete mit ihrem Beitrag ein wahres „Feuerwerk“ im gleichnamigen Lied. Die Klasse 5a ließ zusammen mit der Big Band die Puppen der Sesamstraße tanzen und sorgte mit „Mahna Mahna“ und dem in Eigenproduktion getexteten Krümelmonster-Keks-Song für gute Unterhaltung. Vor allem die jüngeren Geschwister im Publikum hatten hier ihren Spaß. Danach hatte die Big Band ihren großen Auftritt unter der Leitung von Christian Kowollik mit vollem Sound, präzisen Einsätzen und Solosängerinnen im Song „Million Reasons“ von Lady Gaga.

Der Neigungskurs Musik Kursstufe 1 von Klaus Blum zeigte mit Klavier, Gitarre, Rhythmusinstrumenten und der Sängerin Emily Herzog in dem Stück „One of us“ eine überzeugende Gemeinschaftsleistung. Den krönenden Abschluss bildete der neu gegründete Oberstufenchor mit Patrick Wippel, der sich schon ein beachtliches Repertoire erarbeitet hat mit dem ernsten “ The Lord is my Shepherd“ nach Psalm 23 über das gefühlvolle „What a wunderful world“ bis zum feierlichen „Conqest of Paradise“ aus dem Film „1492“ und schließlich dem fetzigen „Mamma Mia“ von Abba. Der Schulleiter Hanspeter Gaal dankte allen Musikkollegen, den Eltern für ihren logistischen Einsatz, der neuen Technik-AG und lobte das gelungene Konzert, das von den zahlreichen Zuhörern mit reichlich Beifall belohnt wurde.


KKK 2018 (1)
KKK 2018 (2)
KKK 2018 (3)
KKK 2018 (4)
KKK 2018 (5)
KKK 2018 (6)

Text: Bl (Januar 2018)
Fotos: Rebecca Sand



KlassenKultKonzert#5 (Februar 2017)

Musikalische Zeitreise zum 125jährigen Schuljubiläum

KKK 2017 (7)

Ganz im Zeichen des 125-jährigen Jubiläums der Schule stand das KlassenKultKonzert am Justus-Knecht-Gymnasium, bei dem verschiedene Klassen und Gruppen die zahlreichen Zuhörer auf eine musikalische Zeitreise durch die Schulgeschichte mitnahmen.

Plakat KKK 2017

Der Unterstufenchor von Anne Doppelbauer skizzierte die unterschiedlichen Epochen der Schule und des Gebäudes auf eine bekannte Melodie mit dem Refrain „Hier bei uns am JKG lernen Große, lernen Kleine, hier bei uns am JKG lässt dich keiner ganz alleine“. Die Unterstufentheater-AG von Lisa Müller zeigte drei witzige Schulstunden: Die erste verlief autoritär mit Drill und Rohrstock, die zweite antiautoritär im Geiste der 68er. Am Schluss wurde die abschreckende Zukunftsvision einer lehrerlosen Schulklasse nur mit Tablets und Videoüberwachung präsentiert.

Als roter Faden fungierte ebenfalls die Theater-AG, die die Zeitabschnitte ankündigte und die passenden Lieder zum Zeitkolorit richtig einordnete. Das Orchester unter der Leitung von Michaela Bregler stimmte mit einem Notturno aus dem „Sommernachtstraum“ von Mendelssohn-Bartholdy auf das 19. Jahrhundert ein, die Klassen 6u, 7s und 7v sangen mit Patrick Wippel das Volkslied „Die Gedanken sind frei“. Die Jazz Kids‘ Gang unter der Leitung von Christian Kowollik ließ mit den Klassen 5a, 5t und 6t den kleinen grünen Kaktus den Comedian Harmonists aus den 1920er Jahren auferstehen. Die Klasse 5t erzeugte mit Boomwhackers (Plastikröhren) den Rhythmus von „Rock around the clock“ aus den 50ern und die Klassen 8u und 8t intonierten mit dem Orchester „Bridge over troubled water“, während die Klasse 7u mit Klaus Blum die 1990er mit dem „Lemon Tree“ von Fool’s Garden besang.

Den fulminanten Abschluss mit allen Künstlern auf der Bühne bildete der Song „Wir sind groß“ von Mark Forster, bei welchem auch die Technik-AG mit einer eindrucksvollen Lichtshow ihr Können bewies. Begeisterter Applaus verabschiedete alle ebenso wie der Schulleiter Hanspeter Gaal, der sich bei den Mitwirkenden und den verantwortlichen Lehrkräften für den gelungenen Start ins Jubiläumsjahr bedankte.

Veranstaltungen und Aktivitäten im Jubiläumsjahr 2017 >>

Video: „Rock around the clock“ mit Boomwhackers, Klasse 5t (externer Link) >>

Text: Bl (Februar 2017)


KKK 2017 (2)
KKK 2017 (3)
KKK 2017 (5)
KKK 2017 (4)
KKK 2017 (1)
KKK 2017 (6)

Fotos: D. Schwarnweber, Rebecca Sand (2017)





Vergangene Konzerte

TV-Beiträge:

Bericht über das 3. KlassenKultKonzert auf Kraichgau-TV (externer Link)

Das KlassenKultKonzert#3 ist auch beim „Best of“ der Heimattage auf Kraichgau-TV vertreten (externer Link)

Plakate:

Plakat KKK 2016
Plakat KKK 2015
Plakat KKK 2014
Plakat KKK 2013


Suche


Veranstaltungen


Monatsarchiv


Beitragskategorien