Sportveranstaltungen | Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal

Sportveranstaltungen



Fitness mit Rhythmus

Zumba-Workout in Klasse 11 mit Trainer Benjamin

Zumba

Am 21.11.2022 kam der Zumba Trainer Benjamin zum Sportunterricht der Mädchen der Klassen 11v und 11t des JKGs. Angefangen hat er mit einer Warm-Up-Choreographie, die den Mädchen sichtlich Spaß bereitete. Das eigentliche Workout begann danach; es war abwechslungsreich und energiegeladen. Auch die Sportlehrerin, Frau Fath, nahm teil.

Die Choreographien waren von Lied zu Lied unterschiedlich schnell und kompliziert, was auch die Schülerinnen ins Schwitzen brachte. Zum Abschluss wurde noch ein fünfminütiger Cooldown durchgeführt, welcher sich aus verschiedenen Dehnungsübungen zusammensetzte.

Hinterher haben alle Schülerinnen auf Nachfrage bestätigt, dass sie Spaß hatten und die neue Erfahrung genossen haben. Wir bedanken uns deshalb recht herzlich beim Freudeskreis der Schule, der uns diese „andere Sportstunde“ ermöglicht hat.

Text: Cátálina (11t) / Fth
Foto: Fth


Jugend trainiert für Olympia: Golf

Schülerinnen und Schüler nahmen erfolgreich an Wettkampf teil

Kurz vor den Pfingstferien, am 31.5.2017, machten sich Theo Moser, Sinaida Wolf, Victor Pobortsev und Philipp Zeiher mit ihrer betreuenden Lehrerin Hannah Hofmann auf den Weg zum Golfclub Hofgut Scheibenhardt nach Karlsruhe, um dort in der Wettkampfklasse III am Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia teilzunehmen. Bei perfektem Wetter und glücklicherweise frühen Startzeiten konnte der Wettkampftag beginnen. Nachdem alle vier Golfer und Golferinnen gestartet waren, galt es abzuwarten und die Daumen zu drücken, dass möglichst wenige Schläge zu einem guten Mannschaftsergebnis führen würden.

Die Anstrengungen wurden belohnt und so konnte sich die JKG-Mannschaft am Ende über einen tollen vierten Platz in der Netto-Wertung und einen ebenso beachtenswerten fünften Platz in der Brutto-Wertung freuen. Die Neulinge aus Bruchsal hatten sich in dem stark besetzten Starterfeld gut repräsentiert und Lust auf eine Wiederholung im nächsten Jahr gemacht.

Gekrönt wurde die gute Mannschaftsleistung durch einen überragend spielenden Theo Moser, welcher durch ein erspieltes Even Par in der Einzel-Brutto-Wertung den ersten Platz belegte und stolz einen Golf-Bag als Siegesprämie entgegen nehmen konnte.

Zufrieden und glücklich machte sich die JKG-Mannschaft nach der Siegerehrung auf den Heimweg – mit dem Vorsatz im Gepäck, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein und an die gute Leistung dieses Tages anzuknüpfen.

JtfO Golf 1
JtfO Golf 2

Jugend trainiert für Olympia – Golf-Mannschaft 2017;
In der Mitte: Theo Moser – Sieger in der Brutto-Einzel-Wertung (Text und Bild: Hof (Juni 2017)

Sport überwindet Grenzen

Spiel und Bewegung für Flüchtlingskinder in der Turnhalle des JKG

Sport-Flüchtlinge

Dem Sport wird diese Fähigkeit häufig zugesprochen, die Fähigkeit mit einfachen Mitteln Menschen ohne große Worte zusammen zu führen, für einen Austausch zu sorgen und Freundschaften entstehen zu lassen.

Im Kleinen konnte dieses Phänomen im letzten Schuljahr Woche für Woche in der Turnhalle des JKGs beobachtet werden. Immer donnerstags machten sich bis zu 20 Kindern zwischen 6 und 12 Jahren auf den Weg ins JKG, um für eine Stunde der Enge ihrer Flüchtlingsunterkunft zu entkommen, sich auszutoben und neue Spiele und Bewegungsformen kennenzulernen.

Unter fachkundiger Anleitung der Sportlehrerinnen und Sportlehrer Harald Abt, Hannah Hofmann und Pia Winkenwerder, sowie tatkräftiger Unterstützung von Schülerinnen und Schülern aus den achten Klassen entstand jede Woche ein buntes Sportprogramm ausgehend von Staffelläufen und Seilspringen über Ringe- und Bodenturnen bis hin zu verschiedenen Ballspielen. Und auch das Deutschlernen kam nicht zu kurz, zunächst spielerisch, dann mit ausgewählten Materialien, die im vergangenen Jahr mithilfe der Bruchsaler Bildungsstiftung beschafft werden konnte.

Neben dem sportlichen Auspowern und der Möglichkeit zu spielen, wurde das Einhalten von Regeln und die deutsche Sprache trainiert, und es fand ein reger Austausch zwischen den deutschen und ausländischen Schülerinnen und Schülern statt.

Diese positive Form der Begegnung wird im laufenden Schuljahr als Projektstunde in der Klassenstufe 8 des neunjährigen Bildungsgangs fortgeführt, um Berührungsängste abzubauen, ein vertieftes Kennenlernen zu ermöglichen und vor allem durch den Sport Grenzen überwinden zu lassen.

Text und Foto: Ga (2016)



Suche


Monatsarchiv


Beitragskategorien