Mathematik | Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal

Mathematik



Unterricht

Bedienhinweise GTR TI-83 Plus (PDF)
Bin ich fit für die Kursstufe? (PDF)



Wahlfächer

Computer-Algebra-Systeme (CAS) >>
Darstellende Geometrie >>
Vertiefungskurs Mathematik >>



Tag der Mathematik

Karlsruhe 2019

Tag der Mathematik 2019

Jedes Jahr im März findet am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) der Tag der Mathematik statt, ein Aufgabenwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der letzten beiden Klassenstufen. Im Zentrum des Tages stehen der (zweiteilige) Mannschafts- und der Einzelwettbewerb. Parallel zu den Wettbewerben gibt es zwei mathematische Vorträge, außerdem Informationen über berufliche Möglichkeiten von Mathematikern.

Am Samstag, den 16. März war es in diesem Jahr soweit. Schülerinnen und Schüler des Vertiefungskurses Mathematik der Kursstufe II des Justus-Knecht-Gymnasiums, den Frau StD’in Christina Utech leitet, machten sich auf den Weg nach Karlsruhe ans KIT.

Die Fragen „Wie funktioniert GPS, und was hat das mit Mathe zu tun?“ beantwortete im Rahmen des ersten Vortrages Prof. Dr. Martin Frank. Mit der „Konstruktion des regelmäßigen 65.537-Ecks mit Zirkel und Lineal“ beschäftigte sich Dr. Holger Kammeyer.

Die Klausur war für 60 Minuten konzipiert, vier Aufgaben mussten bearbeitet werden. In Aufgabe 1 waren die Streckenlängen in einem Halbkreis zu berechnen, ohne konkrete Werte. In Aufgabe 2 sollte gezeigt werden, dass ein vorgegebener Ausdruck für alle natürlichen Zahlen durch 27 teilbar ist. Aufgabe 3 verlangte das Zeichnen eines durch Ungleichungen definierten Gebiets und die Berechnung des Flächeninhalts. In Aufgabe 4 schließlich musste gezeigt werden, dass bei einer bestimmten Konstruktion immer drei Punkte auf einer Linie liegen. Vier mal acht, also 32 Punkte konnten die Schülerinnen und Schüler erreichen. Und Tim Prokosch erhielt als einziger souverän diese 32 Punkte!

Die Urkunde und den Preis überreichte der Leiter der Arbeitsgruppe Zahlentheorie und algebraische Geometrie am Institut für Algebra und Geometrie des KIT, Prof. Dr. Frank Herrlich. Er hatte Tim Prokosch zu einer „Privataudienz“ in sein Institut eingeladen.

Für die Schule würdigte der Fachbeauftragte Mathematik, OStR Christian Keibl, die hervorragende Leistung des Schülers. Herzlichen Glückwunsch!

Text: Ga (Mai 2019)
Fotos: Ut / Kbl


Tag-der-Mathematik-2019



Heidelberg 2019

Tag der Mathematik 2019

Am 21. Februar 2019 fand an der Universität Heidelberg in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule der  „Tag der Mathematik“ statt, an dem rund 300 Schülerinnen und Schüler in 60 verschiedenen Teams aus 30 Schulen teilnahmen.

Darunter zwei Teams des Justus-Knecht-Gymnasiums mit den mathematikinteressierten Schülern Vincent Armstroff, Luis Bräutigam, Theo Fraißl, Muhammed Karic, Johanna Lackus, Melanie Becker, Dominik Burghardt, Julia Bender und Jan Blache, welche in verschiedenen Wettbewerben mit Begeisterung geknobelt, gerätselt und gerechnet haben. Bei starker Konkurrenz konnte unser „Team Unterstufe“ eine Platzierung im oberen Mittelfeld erreichen – Herzlichen Glückwunsch! Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag von Frau Bjelanovic und Frau Roth.

Text: Ro (Februar 2019)
Fotos: Ro


Tag-der-Mathematik-2019



Karlsruhe 2017

Tag der Mathematik - Karlsruhe 2017 (1)

Jedes Jahr im März findet am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) der Tag der Mathematik statt, ein Aufgabenwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der letzten beiden Klassen. In diesem Jahr fand der Tag der Mathematik am 11. März 2017 statt. Es haben 170 Schülerinnen und Schüler teilgenommen. Sie kamen aus 27 Schulen und traten in 43 Teams mit jeweils 3 bis 5 Mitgliedern an.

Im Gruppenwettbewerb hatten die Teams 45 Minuten Zeit, um vier Aufgaben. Die Aufgaben waren recht knifflig: nur fünf Teams erhielten mehr als zwei Drittel der erreichbaren 36 Punkte. Weitere 13 Teams kamen auf 20 oder 21 Punkte. Diese insgesamt 18 Teams ermittelten nach der Mittagspause im „Speedwettbewerb“ die Sieger des Tages. Hier waren in 45 Minuten nacheinander neun recht anspruchsvolle Aufgaben zu lösen. Sieger wurden mit knappem Vorsprung ein Team vom Karl-Friedrich-Gymnasium Mannheim. Zwei Punkte dahinter kam ein Team (Fabian Grothnes, Ida Göbel, Denis Reibel, Joshua Sleeman) vom Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal auf den zweiten Platz. Zusätzlich zum Gruppenwettbewerb gab es auch noch einen Einzelwettbewerb, an dem 128 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. Auf sich allein gestellt hatte jeder 60 Minuten Zeit für die vier Aufgaben. Einen hervorragenden 2. Platz erzielte dabei Ida Göbel vom JKG.


Tag-der-Mathematik-2017
Tag-der-Mathematik-2017

Text und Foto: Ut (März 2017)



Nacht der Mathematik

Zweite „Lange Nacht der Mathematik“ am JKG

Nacht der Mathematik 2019

Qualmende Köpfe bis ins frühe Morgengrauen gab es in der Nacht vom 22.11. auf 23.11. am JKG, wo über 60 Schülerinnen und Schüler von Klassenstufe 7 bis zur Kursstufe am landesweiten Teamwettbewerb „Lange Nacht der Mathematik“ teilnahmen und rechneten, was das Zeug hält.

In drei Alternsstufen und mehreren Runden galt es ab 18 Uhr bis 8 Uhr morgens knifflige Aufgaben mit viel Grips und Kreativität (sowie vielen Süßigkeiten und Cola) zu lösen. Die zentralen Aufgaben wurden um 18 Uhr für alle Schulen in Deutschland gleichzeitig freigeschaltet. Die Ergebnisse mussten im Internet eingegeben werden, bei falschen Lösungen war man für 10 Minuten gesperrt. Erst wenn alle 10 Aufgaben richtig gelöst wurden, kam man eine Runde weiter. Mehrfach brach großer Jubel aus, vor allem als sich unsere starke Kursstufengruppe in die finale Runde 3 rechnete.

Das Organisationsteam um Frau Bachmayer, Frau Kemm, Frau Livancic, Frau Retzlaff, Frau Roth und Frau Utech gratuliert allen Schülerinnen und Schülern, die gemeinsam die Nacht durchgerechnet und dem Drang zu Schlafen oder im Angesicht der sehr schwierigen Aufgaben zu kapitulieren, standgehalten und sich gegenseitig in allen Mathelagen wunderbar unterstützt haben.

Wer mehr über die „Lange Nacht der Mathematik“ erfahren will: Mathenacht (externer Link)

Text und Foto: Ro (November 2019)



Erste „Lange Nacht der Mathematik“ am JKG

Aufgeregt trafen sich am Freitag, den 23.11.2018, gegen 17.30 Uhr ca. 40 Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit den Lehrerinnen und Lehrern Fr. Bachmayer, Fr. Kemm, Fr. Utech und Hr. Sven Bräutigam. Die erste „Lange Nacht der Mathematik“ am JKG stand bevor.

An diesem Wettbewerb nehmen Schulen aus ganz Deutschland und sogar Deutsche Schulen aus dem Ausland teil. Dafür haben sich alle unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Nacht um die Ohren geschlagen und gerechnet und geknobelt bis die Köpfe rauchten (und manchmal auch einfach geraten). Von 18 Uhr bis 8 Uhr am Samstag früh konnten die Aufgaben bearbeitet werden. Hr. Keibl unterstützte uns und die Schüler dabei auch einige Stunden am Freitagabend und Samstagmorgen und sorgte mit einer Großbestellung Pizza am späten Abend auch für unser leibliches Wohl. Zwischendurch erlagen auch einige der Müdigkeit und tankten bei einem Schläfchen neue Kräfte.

Alle teilnehmenden Stufenteams (ab Klasse 7) erreichten die dritte (und somit letzte) Runde. Insbesondere die Teams der Klassenstufe 7/8 hatten in der 3. Runde noch einige Aufgaben gelöst und zur Korrektur eingereicht. Leider reichte es nicht für eine Platzierung. Dennoch ist dies ein tolles Ergebnis!

Am Morgen ließen wir die Nacht mit einem gemeinsamen Frühstück, für das Hr. Keibl Brötchen besorgt hatte, ausklingen.

Text: C. Kemm (November 2018)


Suche


Monatsarchiv


Beitragskategorien